Donnerstag, 15. August 2013

Das war die Hanse Sail 2013 - #1

Vergangene Woche fand hier in Rostock die mittlerweile 23. Hanse Sail statt. Dabei handelt es sich um die größte maritime Veranstaltung in MV, die an jedem zweiten Wochenende im August stattfindet, und auch um eine der größten im gesamten Ostseeraum. Es finden aber im Unterschied zur Kieler Woche keine Regatten statt. Stattdessen laden die über 200 Groß- und Traditionssegler, Kreuzfahrtschiffe, Fähren und viele andere große Seeschiffe zum Anschauen und Mitsegeln ein, wie z. B. die Gorch Fock, die Alexander von Humboldt, die Kruzenshtern und die Mir. Mir persönlich ist aufgefallen, dass dieses Jahr viele Niederländer mitgemacht haben, daneben stammten die Schiffe und Crews aber aus vielen unterschiedlichen Nationen. Parallel zur Hanse Sail findet regelmäßig ein Seefliegertreffen mit durchschnittlich 20 Wasserflugzeugen statt. Davon ist auch immer mindestens eins am Himmel zu sehen. Die Krönung ist dann das am Samstagabend gegen 22:30 Uhr folgende Höhenfeuerwerk, in Warnemünde und im Stadthafen gleichzeitig. Zu dieser Zeit halten sich gefühlt alle Rostocker und Gäste (die Hanse Sail hat regelmäßig über 1.000.000 Gäste) im Stadthafen oder in Warnemünde auf. Die Bewegungsfreiheit des Einzelnen könnt Ihr Euch sicherlich vorstellen.

Wir sind dieses Jahr auch wieder mitgesegelt, dieses Mal auf der Neerlandia. Von der insgesamt vierstündigen Fahrt brauchten wir insgesamt gut zwei Stunden um vom Stadthafen über die Warnow nach Warnemünde zu schippern. Ich genieße diese Fahrt jedes Mal und würde sie am liebsten jede Woche wiederholen. Zur Crew gehörten auch zwei kleine Mädchen, die beide an Board dort geboren wurden. Finde ich richtig süß. Beide sind wie alte Bootshasen ganz selbstverständlich auf dem Boot herumgelaufen und wußten genau wie sie sich wo zu verhalten hatten.

Obwohl es an diesem Tag leider primär bevölkt war, habe ich mir eine rote Gesichtsfärbung eingefangen. Ich hole mir in der Regel sehr leicht einen Sonnenbrand, aber ich dachte, da es bewölkt ist, brauche ich mich mal nicht eincremen. Tja, da lag ich etwas daneben. Zum Glück blieb es bei der roten Färbung und wuchs nicht zu einem Sonnenbrand heran. Nach ein paar Tagen mit regelmäßiger Behandlung durch Aprés Sun Produkte hatte sich das dann auch gut gelegt. Insgesamt habe ich knapp 950 Bilder an diesen Tagen gemacht, mir tat am Ende der rechte Zeigefinger schon weh. Aber es war einfach überwältigend. Ein paar erste Bilder möchte ich Euch hier nun zeigen :) Weiter folgen dann nach und nach.


Traditionsschiff "Vagel Grip" an Land

Kruzenshtern
Kruzenshtern

AIDAbella

Hanse Sail 2013_01

Hanse Sail _2013_02

Fähre der StenaLine trifft auf AIDAbella

Fähre der StenaLine fährt Rostock an

Unter uns der Warnowtunnel ...
An dieser Stelle führt der Warnow-Tunnel unter der Warnow entlang und wir sind den ganzen Autos über den Kopf hinwegge"flogen" ;)

Segelschiff Mir
MIR (russ. Frieden)


Nach und nach werden hier noch weitere Bilder und Filme folgen, ich muss aber ersteinmal alles sichten, bearbeiten und schneiden ^^

schönen Gruß =)

Kommentare:

  1. Tolle Bilder, auf so einem riesigen Segelschiff würde ich auch zu gerne mal fahren.Sowas wie die AIDA etc. reizt mich nicht so, die finde ich auch nicht besonders schick :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf so einem riesigen Schiff wie der Kruzenshtern oder der Mir würde ich persönlich nicht mitfahren wollen, besichtigen schon, aber nicht mitfahren. Ich mag da eher die 'kleineren' Schiffe (die Neerlandia ist ca. 35 m lang). Da merkt man den Wellengang noch, bei den größeren wird das teilweise abgefangen. Da hat das Mitsegeln auch eher was von kutschieren. Bei uns z. B. durften die Gäste beim Segelsetzen helfen und die Crew hat sich ganz normal mit den Gästen unterhalten. Mit der AIDA würde ich auch nicht gerade mitfahren wollen, aber die Ziele interessieren mich schon. Und ganz so unansehlich finde ich die Schiffe nicht :)

      Löschen
  2. Achja, mitsegeln wollt ich auch schon immer mal auf so 'nem Schiff. Schöne Fotos, fast kommt's mir vor als wäre ich dabeigewesen. Freue mich schon auf die restlichen.

    AntwortenLöschen